Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Jahr 2005 - aus Sicht der LOS
Die Vorstandsfrauen und die Sekretärinnen der LOS wünschen Euch allen - einen guten Rutsch ins neue Jahr 2006. Wir danken unseren Mitfrauen, Sympathisantinnen, Mitgruppen, Spenderinnen und Betrieben für ihre Unterstützung. Brigitte Röösli, Gioia Hofmann, Liz Langemann, Erika Bosshardt, Eva Kaderli, Nicole Béguin (Vorstand)- Sylvie Berrut (Sekretariat Romandie) und Silvia Anderau (Sekretariat National)

Das war das Jahr 2005 aus Sicht der Lesbenorganisation Schweiz LOS
******************************************************************
(Weitere Informationen auf unserer Homepage www.los.ch oder demnächst in unserem Jahresbericht)

13. Januar - wurde die neue Fachgruppe Lesben im Alter gegründet. Vorerst ging es darum Ideen zu sammeln und Gedanken auszutauschen. Uns beschäftigten Fragen wie: Wann fängt das «Alter» an? Welche Bedürfnisse haben ältere Lesben?


Am 19. Januar - hat der Bundesrat entschieden, dass das Gesetz über die eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare, am 5. Juni 2005 zusammen mit dem Schengen/Dublin-Abkommen vor das Volk kommt.


28.Februar - Parlamentarierinnen und Parlamentarier solidarisch mit Partnerschaftsgesetz. Der Verein „Ja zum Partnerschaftsgesetz“ hat zum Sessionsauftakt mit grossem Erfolg für ein Ja zum Partnerschaftsgesetz für gleichgeschlechtliche Paare geworben. Die Vorstandsmitglieder des Vereins „Ja zum Partnerschaftsgesetz“ überraschten die Parlamentarierinnen und Parlamentarier zum Sessionsauftakt mit einer Solidaritätsaktion. Sie verteilten Pins für die Pro-Kampagne und machten auf das am 5. Juni zur Abstimmung gelangende Partnerschafts-gesetz für gleichgeschlechtliche Paare aufmerksam. 2/3 der Parlamentarierinnen und Parlamentarier steckten sich zum Zeichen ihrer Solidarität den verteilten Pin sofort an.

23. April - Die Zentralschweiz startet die Abstimmungskampagne zum Partnerschaftsgesetz mit einem Eröffnungsanlass in Willisau im Kanton Luzern. Über 200 Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wirtschaft setzten am 23.4.05 zusammen mit dem Verein Ja zum Partnerschaftsgesetz einen festlichen Auftakt der Kampagne im Hinblick auf die Abstimmung vom 5. Juni.

9. Mai - Bundesrätin Micheline Calmy-Rey hat am 9. Mai eine Delegation der Lesbenorganisation Schweiz LOS, Pink Cross und AI for Gays and Lesbians zu einem Gespräch über Menschenrechte empfangen. Thema war die aktuelle rechtliche Situation von Homo- und Transsexuellen auf der Welt und die Möglichkeiten der Schweiz, zu einer Ächtung der zum Teil massiven Menschenrechtsverletzungen beizutragen.


5. Juni - Ein deutliches Ja gab es bei der eidgenössischen Abstimmung zum Partnerschaftsgesetz. 58 Prozent stimmten dem Gesetz zu. Wie in mehreren anderen europäischen Ländern sollen lesbische und schwule Paare in Zukunft die Möglichkeit haben, ihre Beziehung von Staates wegen anerkennen lassen. Sie dürfen aber im Gegensatz zu verheirateten Paaren weder Kinder adoptieren noch zu Verfahren der Fortpflanzungsmedizin greifen.


18. Juni - 10 000 Lesben und Schwule haben in Luzern an der Pride 05 ihren Abstimmungserfolg vom 5. Juni gefeiert. Die LOS präsentierte sich an diesem Tag in neuem Gewand (Logo).


29. November - Claude Janiak "höchster Schweizer Der neue "höchste Schweizer" heisst Claude Janiak. Der Nationalrat hat den 57-jährigen Baselbieter Sozialdemokraten aus Binningen für ein Jahr zu seinem Präsidenten gewählt. Janiak ist PINK CROSS-Mitglied und hat die lesbischwulen Organisationen der Schweiz in Fragen des politischen Vorgehens verschiedentlich beraten. Persönlich eingesetzt hat er sich namentlich für das Partnerschaftsgesetz.


9. Dezember - Partnerschaftsgesetz Vorlage tritt am 1.1.2007 in Kraft. Vorgängig sind Anpassungen von Gesetzen und EDV-Programmen erforderlich


10. Dezember - In Bern demonstrierten am Samstag Lesben und Schwule vor der polnischen Botschaft. Anlass war das Verbot einer Demonstration für Toleranz in Poznan (Posen).


Denkst du auch, die LOS hat gute Arbeit geleistet und soll so weiter machen? Ja - dann unterstütze unsere Arbeit mit deinem Beitritt http://www.los.ch/beitritt/ und/oder wir freuen uns über deine Spende auf unser PC Konto 85-6671-0

[ Zurück ]


      Spendenkonto: Lesbenorganisation Schweiz LOS, Monbijoustrasse 73, 3007 Bern, PC 85-6671-0      Kontakt     © 2011 by LOS