• sldie 1
  • slide 2
  • slide 3
  • slide 4
  • slide 5
  • slide 6

bild beitreten

bild spenden

bild newsletter

Globale Kampagne für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transmenschen (LGBT)

Globale Kampagne für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transmenschen (LGBT) 

Eine Welt schaffen, in der alle Menschen frei und gleich an Würde und Rechten sind, unabhängig von Geschlecht und sexueller Orientierung. Dies ist das zentrale Anliegen der einjährigen Kampagne «Free & Equal», die Navi Pillay, UNO-Hochkommissarin für Menschenrechte, zusammen mit Desmond Tutu, südafrikanischer Friedensnobelpreisträger und Erzbischof, am 26. Juli 2013 in Kapstadt (Südafrika) vorgestellt hat. Die Kampagne hat die weltweite Förderung der Rechte von LGBT-Menschen zum Ziel und will mit Aufklärungsarbeiten der Diskriminierung und Gewalt entgegenwirken.

 

Weitere Infos auf Rubrik Fachgruppen - International                                                           alt 

Globale Kampagne für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transmenschen (LGBT)

Globale Kampagne für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transmenschen (LGBT)

Eine Welt schaffen, in der alle Menschen frei und gleich an Würde und Rechten sind, unabhängig von Geschlecht und sexueller Orientierung. Dies ist das zentrale Anliegen der einjährigen Kampagne «Free & Equal», die Navi Pillay, UNO-Hochkommissarin für Menschenrechte, zusammen mit Desmond Tutu, südafrikanischer Friedensnobelpreisträger und Erzbischof, am 26. Juli 2013 in Kapstadt (Südafrika) vorgestellt hat. Die Kampagne hat die weltweite Förderung der Rechte von LGBT-Menschen zum Ziel und will mit Aufklärungsarbeiten der Diskriminierung und Gewalt entgegenwirken.

 

Weiterlesen

Courrier à l'ambassade du Nigéria en Suisse

Madame l’Ambassadeur,

L’organisation suisse des lesbiennes LOS se permet de s’adresser à vous, dans sa qualité d’association faîtière des lesbiennes de Suisse.

Avec effroi nous avons pris connaissance de la loi votée à l’unanimité, le 30 mai courant, par la Chambre des Représentants nigérienne, punissant d’emprisonnement toutes les personnes manifestant - directement ou indirectement - en public une relation homosexuelle, les personnes qui refusent de dénoncer de telles relations, ainsi que toute personne participant dans des organisations ou des établissements homosexuels et même, les touristes issus de la communauté LGBTI, venant visiter votre certes très beau pays.

Weiterlesen

European Parliament Study

Towards an EU roadmap for equality on grounds of sexual orientation and gender identity

Study 2012 - Download here

Nur in englisch

Fachgruppe International

Die Fachgruppe «International» von LOS und PINK CROSS koordiniert die aussenpolitischen Aktivitäten der beiden LGBT-Dachorganisationen in der Schweiz.

Ein wichtiger Punkt auf der Agenda ist die Vorbereitung der Treffen mit Vertretungen des Eidgenössischen Departements für Auswärtige Angelegenheiten (EDA). Dabei greift die Fachgruppe vordringliche Anliegen auf, die in den Kompetenzbereich des EDA fallen. Schwergewichtig sind Fragen der Menschenrechte auf der Agenda, weshalb die Arbeiten auch mit Amnesty International abgesprochen werden. Ziel ist es, die zuständigen Behörden für LGBT-Anliegen zu sensibilisieren. Diese sollen in der regulären Arbeit für Menschenrechte ihren Platz finden: Meinungsäusserungsfreiheit und Schutz vor gewaltsamen Übergriffen sind gerade für sexuelle Minderheiten von zentraler Bedeutung. Zudem ist es nützlich, bei dringenden Fällen einen Ansprechpartner im EDA zu haben. Neben den Treffen mit dem EDA bespricht die Fachgruppe auch die Aktivitäten bei der UNO in Genf und die Schweizer Präsenz an den Konferenzen der ILGA (International Lesbian and Gay Organisation).

Schwerpunkte der Arbeit im Jahr 2008 sind die Koordination der aussenpolitischen Fragen mit den verschiedenen LGBT-Vertretungen der Schweizer Parteien und die internationale Vernetzung mit LGBT-Organisationen im europäischen Ausland. Zusätzliche interessierte Leute, die ihr Wissen einbringen wollen, sind jederzeit willkommen.

Kontakt:Theres Bachofen :